Adoptivkinder können doppelt erben

Adoptivkinder können doppelt erben

Adoption innerhalb der Verwandtschaft führt zu einem höheren Erbanteil des Adiptivkindes

 

Im vorliegenden Fall hatte die Erblasserin keine eigenen Kinder. Sie verstarb kinderlos und es existierte kein Testament. Dadurch galt die gesetzliche Erbfolge. Die nächsten Verwandten waren zwei Neffen und eine Nichte. Dies waren die Kinder ihrer bereits verstorbenen Schwestern.

Einer der Neffen beantragte den Erbschein. Zur Verwunderung des anderen Neffen und der Nichte, erhielt der beantragende Neffe nun einen Erbteil von zwei Vierteln und die beiden Anderen nur je ein Viertel.

Die sei so zutreffend, entschied das OLG Frankfurt, da der beantragende Neffe einen erhöhten Erbanspruch habe. Der Grund lag darin, dass der beantragende Neffe der Sohn der einen Schwester der Verstorbenen war. Diese verstarb frühzeitig. Nach ihrem Tod adoptierte die andere Schwester deren Sohn. Damit hatte der Antragsteller sowohl einen Erbteilsanspruch von einem Viertel von seiner verstorbenen leiblichen Mutter, als auch von seiner Adoptivmutter.

Normalerweise erlischt das bisherige Verwandtschaftsverhältnis nach einer Adoption, doch im Falle einer Adoption innerhalb einer Verwandtschaft zweiten oder dritten Grades zieht das Gesetz laut Gericht eine Ausnahme vor. Diese Ausnahme sei auch grundsätzlich im Erbrecht zu berücksichtigen.

Damit erhalten die Nichte und der zweite Neffe jeweils nur ein Viertel des gesetzlichen Erbteil. Deren Beschwerde hatte beim Oberlandesgericht Frankfurt keinen Erfolg.

 

Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.

Diesen Artikel Teilen:

Zurück

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics & Google Ads
Technischer Name gtag_UA_63822172_1
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 7
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Website Analyse nach Benutzerdaten (Analyse der Besucher)
Erlaubt
Gruppe
Name Google Maps
Technischer Name gtag_map
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 7
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Anzeige einer Google Maps Karte
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt